Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Hände hoch fürs Handwerk

Überraschend, wieviel Kreativität eine Konditorin so haben sollte. Und wieviel ganz praktische Tricks und Kniffe in so einem Familienunternehmen so gesammelt worden sind über Jahrzehnte. #Haendehochfuershandwerk

Immer noch kaum bekannt: der Tag der Kinderbetreuung

Vielen ist der Tag der Kinderbetreuung am 13. Mai jeden Jahres schlichtweg unbekannt. Auch die Erzieherinnen in einer Wittenberger Kita waren überrascht als die Politiker*innen der LINKEN den Tag nutzen wollten, um ihnen Danke zu sagen. Gemeinsam mit Thomas Lippmann, dem Fraktionsvorsitzenden der LINKEN im Landtag, war ich einen Vormittag lang mitten im Leben einer Kita, mitten unter kleinen und großen Menschen. Es ist eine sehr anspruchsvolle Arbeit unter schwierigen Arbeitsbedingungen. An diesem Montag waren es lediglich drei Kolleg*innen, die sich krank gemeldet hatten. Dennoch werden damit alle anderen verbliebenen Erzieher*innen stark (über-)belastet. Dafür gibt es keinen Ausgleich. Eine der Kolleg*innen ist für 20 Stunden Sprachfachkraft im Rahmen des Bundesprogramms "Sprachkitas". Sie kommt in aller Regel nicht dazu, diese Aufgaben wahrzunehmen, weil sie im Falle von Krankheit und Urlaub vertreten muss. Viele pädagogische Ideen müssen deshalb geradezu auf "die lange Bank" geschoben werden. Schade. So waren Kaffee und Kuchen lediglich ein freundlicher Tropfen auf einen heißen Stein. Im Anschluss an die alltägliche Unterstützung beim Essen der ganz kleinen Menschen kamen wir sehr intensiv ins Gespräch mit den Kolleg*innen, über die Zukunft der Ausbildung beispielsweise und die Notwendigkeit, für bessere Arbeitsbedingungen zu streiten. (bbb)