5. Mai 2017

Keine Verschiebebahnhöfe sondern ausreichend Personal für Inklusion!

Zur Diskussion über Obergrenzen für ausländische Kinder in Schulklassen

Politische Forderungen nach Obergrenzen sind nicht zielführend. Sie gehen entweder am Kern der Probleme vorbei oder greifen in durchsichtiger Absicht Schwierigkeiten in den Schulen auf, um auf ihnen einen neuen ausländerfeindlichen Angriff zu reiten. mehr

20. April 2017

Größere Aufmerksamkeit für Schulsozialarbeit

Die nach wie vor hohe Zahl von Schulabgängerinnen und Schulabgängern in Sachsen-Anhalt, die nicht den Hauptschulabschluss oder einen höheren Schulabschluss erreichen, stellt weiterhin eine Herausforderung an die Bildungs- und Sozialpolitik im Lande dar. Sie macht deutlich: in den Schulen und in der Gesellschaft insgesamt muss mehr getan werden, damit Lernen allen Kindern und Jugendlichen gelingt. Armut, soziale Problemlagen und persönliche Konflikte beeinträchtigen Bildungskarieren und Bildungserfolg. mehr

29. Januar 2017

Umkämpfte Geschichte, umkämpfte Gegenwart

Zum Jahrestag des Beginns der nationalsozialistischen Diktatur

1923 wurde die Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei für zwei Jahre verboten. Keine zehn Jahre später war sie an der Macht. Kein Staatsstreich, sondern Wahlen brachten Hitler ins Amt. Keine Machtergreifung, sondern eine demokratische Machtübergabe an die seit 1932 stärkste Partei im Reichstag besiegelte das Ende der Weimarer Demokratie. Bei der Wahl im März 1933 konnte die NSDAP ihre Gewinne nochmals auf über 43 Prozent der Wählerstimmen steigern. mehr

30. November 2016

Verbindlichen Rechtsanspruch auf Betreuung nach der Schule für Jugendliche mit Behinderungen schaffen

Es ist fast genau zwei Jahre her, seit DIE LINKE im Landtag auf die Probleme aufmerksam gemacht habe, die nun zum wiederholten Mal, diesmal vom MDR aufgegriffen werden müssen. Es geht um adäquate Betreuungsangebote für Menschen mit Behinderungen nach der Schule und in den Schulferien, vornehmlich für Menschen mit geistiger Behinderung und mit Sinneseinschränkungen. mehr

27. November 2016

Rausschmiss von Schulamtsleiter Klieme ist Skandal und fatales Signal an die Schulen

Mit Schulamtsdirektor Klieme geht der letzte Sachverstand im Bereich Schule verloren, jetzt haben Bildungsminister Tullner und seine CDU freie Bahn für den geplanten Rückbau des Schulsystems. Klieme hat sich in seiner Amtszeit viele Verdienste um den Aufbau des Landesschulamtes erworben und unter oftmals widrigsten Bedingungen und Gegenwind von der Landesregierung den Schulbetrieb verantwortungsbewusst und mit Gespür für die Schulleitungen, Lehrkräfte und pädagogische Mitarbeiter*innen bestmöglich organisiert. mehr

24. November 2016

Auf die soziale folgt die politische Spaltung

„Die Landtagswahlen im März standen stark unter dem Eindruck bundespolitischer Debatten. Das jetzt erhobene Stimmungsbild ähnelt den Ergebnissen der Märzwahl. Ebenso wenig hat sich die Debattenlage in der Bundespolitik verändert. In der Landespolitik von Sachsen-Anhalt ist von Koalition und Landesregierung noch nicht viel bewegt worden, und auch der jetzt vorgelegte Entwurf für den Haushalt 2017/2018 ist kein Signal notwendigen Umsteuerns.  mehr

9. November 2016

Gegen das Vergessen, gegen das Verharmlosen

Der 9. November ist ein besonderer Tag. Er markiert und verbindet schwere und gute Etappen in der deutschen Geschichte. Mit dem Mauerfall vor 27 Jahren endete die Blockaufteilung der Welt im Ergebnis des verheerenden II. Weltkrieges. mehr

21. September 2016

Soziale Gleichheit bleibt vordringlichste Aufgabe

26 Jahre nach der Wiedervereinigung hinkt der Osten der Westentwicklung hinterher – wirtschaftlich, sozioökonomisch und sozial. DIE LINKE drängt ebenso lange auf die Herstellung gleichwertiger Lebensverhältnisse, auf Anerkennung der Lebensleistung, auf gerechte Renten und gleiche Löhne. mehr

1. September 2016

Dialog statt Aufrüstung

Wir erinnern am 1. September an den Beginn des II. Weltkrieges in Europa. DIE LINKE gedenkt der Opfer des nationalsozialistischen Terrors und des Krieges. Der 1. September mahnt zum Frieden. mehr

18. August 2016

Kampf für soziale Gerechtigkeit steht im Zentrum der politischen Auseinandersetzung

Die Fraktion hat sich in ihrer dreitägigen Klausurtagung ausführlich mit den Konsequenzen aus den Landtagswahlen und den ersten fünf Monaten der neuen Legislaturperiode befasst. mehr

29. Juli 2016

100 bewegungsarme Tage in Sachsen-Anhalt

Gemeinhin werden die ersten 100 Tage einer Landesregierung als Schonzeit betrachtet. Allerdings – es gab fast nichts zu schonen. Der Start war von einer Koalitionsvereinbarung geprägt, in der DIE LINKE manche ihrer Forderungen wiederfand, dies auch betonte, zugleich jedoch darauf verwies, dass es sich hier um dringend notwendige Reparaturmaßnahmen handele, die auf die Korrektur verhängnisvoller Fehlentscheidungen der letzten Jahre zielen. mehr

28. Juni 2016

Schulerfolg braucht größere, vor allem spürbare Würfe

„In Sachsen-Anhalt bleibt nach wie vor viel zu vielen Schüler*innen der Schulerfolg letztlich verwehrt. Wir haben einen der höchsten Anteile derer, die die Schule ohne qualifizierten Abschluss verlassen und so nur geringe Chancen auf gute Ausbildungsplätze haben. mehr

21. Juni 2016

Gegen das Vergessen. Gegen das Schweigen.

Vor 75 Jahren begann der deutsche Angriff auf die Sowjetunion. Mit der Wehrmacht marschierten Einsatzgruppen und SS. Dieser Feldzug gen Osten war von Beginn an als rassistischer Vernichtungskrieg konzipiert: Völkermord, Vernichtung des Bolschewismus und der Juden, Eroberung von Siedlungsraum, Kommissarbefehl und Todeslager für sowjetische Kriegsgefangene. mehr

15. Juni 2016

Projekt Schulerfolg sichern gefährdet Schulsozialarbeit

Für DIE LINKE ist zwar das Problem des Ausfüllens einer Vielzahl von Fragebögen durchaus wichtig, das lähmt für einige Zeit die kreative und wichtige inhaltliche Arbeit der Schulsozialarbeiter*innen und kostet Geld, das die Träger vielleicht nie wiedersehen werden. mehr

16. Juni 2016

"Die enthemmte Mitte" - Zur neuen Sichtbarkeit rechter Einstellungen

Viele der Befunde sind erschreckend, aber nicht neu. Der Anteil von Personen mit einem geschlossenen rechtsextremen Weltbild sinkt sogar. Dennoch ist viel passiert in den letzten zwei Jahren. 2014 konnten die Leipziger Forscher noch von der »stabilisierten Mitte« sprechen. mehr

9. Juni 2016

Einmalige Fehlleistung über 20 Minuten darf nicht über Studierfähigkeit entscheiden

Zur Meldung in der heutigen Volksstimme über den Rechtsstreit eines Schülers mit der Schulbehörde wegen des Nichterteilens der Hochschulreife auf Grund einer Fehlleistung in einer mündlichen Prüfung mehr

9. Juni 2016

Anliegen der Schulsozialarbeit gefährdet

Zu neuerlich eingeführten Datenerhebungen im Rahmen des EU-finanzierten Projekts „Schulerfolg sichern!“ mehr

7. Mai 2016

Weltoffenheit, Liberalität und Demokratie verteidigen

Zum 8. Mai 2016, dem Tag der Befreiung: Am 8. Mai schauen wir zurück auf deutsche Vergangenheit, die bis heute prägt. Wir erinnern an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft und die Verheerungen des II. Weltkrieges. Nur die militärische... mehr

31. März 2016

Sachsen-Anhalt stabilisieren und nicht kaputtsparen

Die Signale zur Verringerung des Sparkurses hören wir mit Ungeduld. Aus  dem Konsolidierungskurs der alten Landesregierung ist am Schluss in Sachsen-Anhalt Substanzverlust geworden. Man kann ein Land auch kaputtsparen. Sachsen-Anhalt bleibt ein Land mit schwierigen Ausgangsbedingungen. Die Stabilisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge, besonders im ländlichen Raum, bleibt Ziel LINKER Politik... mehr

22. März 2016

Das neue Schuljahr wartet nicht - Landesregierung und Schulbehörden müssen schnell handeln!

So schwierig sich die Verhandlungen um die Bildung einer neuen Regierung nach den Landtagswahlen auch gestalten mögen: Das neue Schuljahr steht vor der Tür. Es startet recht früh, bereits am 11. August. Immer wieder hat die Fraktion DIE LINKE in den vergangenen Wochen und Monaten auf den eklatanten Lehrkräftemangel und den Mangel an pädagogischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufmerksam gemacht und Neueinstellungen über den geplanten Rahmen hinaus gefordert. mehr

23. Februar 2016

Armutsbericht stellt Landesregierung Armutszeugnis aus

Der heute vorgestellte Armutsbericht des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbandes ist ein erneuter trauriger Beweis für das Scheitern der jetzigen Landesregierung. Die Armutsquote in Sachsen-Anhalt ist seit 2013 sogar noch angestiegen, das Land belegt hier gemeinsam mit Mecklenburg-Vorpommern den letzten Platz unter den ostdeutschen Flächenländern (s. auch S. 17 des Berichts). mehr

16. Dezember 2015

An Gemeinschaftsschulen können Schülerinnen und Schüler sehr gut und sehr erfolgreich lernen

Zu neuerlichen Erklärungen des Sekundarschullehrerverbandes und des Vorsitzenden der Arbeitsgruppe Bildung und Kultur der CDU-Landtagsfraktion mehr

15. Dezember 2015

Solidarität mit Sören Herbst und Robert Fietzke

Bei der gestrigen MAGIDA-Demonstration in Magdeburg gab es nach Zeugenberichten aus dem Bündnis gegen Rechts Sprechchöre mit Mordaufrufen gegen Sören Herbst und Robert Fietzke.  (s. auch hier) Diese neuerliche Eskalation beweist, dass es bei der MAGIDA-Demonstration keinesfalls um besorgte Bürger geht, sondern um eine Bewegung, deren Kern... mehr

4. Dezember 2015

Krieg ist nicht die Lösung!

Die Landesvorsitzende Birke Bull und der Fraktionsvorsitzende Wulf Gallert erklären zur heutigen Abstimmung über den Bundeswehreinsatz in Syrien: Gestern waren Tausende auf der Straße – gegen die Kriegsbeteiligung in Syrien, gegen die Logik der Gewalt, für eine friedliche Krisenlösungsstrategie. Der Krieg in Syrien muss beendet werden, aber... mehr

1. Dezember 2015

Bilanz der Landesregierung belegt Notwendigkeit des politischen Wechsels in Sachsen-Anhalt

Die bunt bebilderte Bilanz der Landesregierung feiert Erfolge, die bei genauem Hinsehen Anlass zu Selbstkritik sein müssten. Weder die schwächste wirtschaftliche Entwicklung im Vergleich zu allen Bundesländern, noch die deutlich sichtbar werdenden Defizite im Bereich der Lehrerversorgung und der öffentlichen Sicherheit spielen eine Rolle. mehr

8. November 2015

Zum Anschlag in Peißen

Nach Berichten der Mitteldeutschen Zeitung und des mdr ist in der vergangenen Nacht ein Anschlag mit Molotowcocktails in Peißen verübt worden. Das Gebäude in der Zöberitzer Straße war als Flüchtlingsheim im Gespräch. mehr

6. November 2015

Demokratische Aufbrüche und antidemokratische Fanale

Der 9. November ist ein besonderer Tag. Der Mauerfall vor 26 Jahren ist bis heute Bezugspunkt in unseren Biographien und in unserer politischen Arbeit. Dieser 9. November markiert ebenso wie die Novemberrevolution 1918 die demokratischen Aufbrüche der Deutschen. Mit der Ausrufung der Republik 1918 begann die erste parlamentarische Demokratie in Deutschland. mehr

4. November 2015

Vier Jahre Selbstenttarnung des NSU

Vor vier Jahren begann mit der Entdeckung des Fluchtfahrzeuges die Selbstenttarnung des Nationalsozialistischen Untergrundes (NSU). Für viele unvorstellbar, jahrelang verleugnet, ausgeblendet und systematisch fehlermittelt mordete das Trio aus rassistischen Gründen und zerstörte Leben und Lebensglück der betroffenen Familien. mehr

3. November 2015

Solidarität und Sicherheit

Am vergangenen Wochenende sind in Magdeburg Flüchtlinge angegriffen und politisch Aktive bedroht wurden. Syrische Flüchtlinge sind durch rechte Schläger verletzt wurden, einem Mitarbeiter der LINKEN Landesgeschäftsstelle und einem Landtagsabgeordneten der GRÜNEN wurden private Haustüren und das Bürofenster u.a. mit der Aufschrift „Volksverräter“ und einem Galgen beschmiert. mehr

13. Oktober 2015

Am Mittwoch auf dem Domplatz

Das Magdeburger Bündnis gegen Rechts ruft für Mittwoche, den 14. 10. 2015 zu einer Kundgebung für ein weltoffenes Sachsen-Anhalt auf. mehr

24. August 2015

Start ins neue Schuljahr - Personalversorgung ist das A und O

Der Minister geht guten Mutes an den Start des neuen Schuljahres. Alles in Allem sei die Vorbereitung prima. Noch nie wurden seit 1990 so viele neue Lehrerinnen und Lehrer eingestellt wie jetzt. Das mag sein, dennoch fehlen für „Erfolgsmeldungen“ noch wichtige Grundlagen, klaffen erhebliche Lücken. mehr

20. August 2015

Lehrkräftesituation vor dem neuen Schuljahr - alle Jahre wieder

Zu den Meldungen, die die MZ aus dem Landesschulamt heute über die Lehrkräftesituation vor dem neuen Schuljahr veröffentlicht, muss man leider sagen: Alle Jahre wieder! mehr

30. Juni 2015

Zum Bildungsbericht 2015

Gemäß Schulgesetz hat die oberste Schulbehörde in jeder Wahlperiode einen Bildungsbericht vorzulegen. Heute sehen wir den zweiten solchen Bericht. Auch er enthält - wie sein Vorgänger - umfangreiches Zahlenmaterial und umfangreiche Einschätzungen zur Arbeit an den Schulen. mehr

17. Juni 2015

Demokratie ist der Schlüssel zu Freiheit und Gerechtigkeit

Der 17. Juni 1953 ist für uns eine doppelte Mahnung: Er mahnt uns, der Opfer zu gedenken, die für ihr Eintreten für Freiheit und Gerechtigkeit einen hohen Preis zahlen mussten. mehr

4. April 2015

Tröglitz . Gemeinsame Pflicht, für die moralischen Grundsätze unserer Gesellschaft zu streiten

"Kriminelle Rassisten haben in der Nacht vom Karfreitag das Gebäude in Brand gesteckt,dass in Tröglitz in naher Zukunft als Heim für Geflüchtete vorgesehen war. Das war ein symbolischer Angriff auf das Leben von Flüchtlingen. mehr

27. Januar 2015

Die Würde des Einzelnen verteidigen

Auschwitz mahnt uns an die Zerbrechlichkeit des Versprechens von Gleichheit und Freiheit. Immer wieder muss die Würde des Einzelnen verteidigt werden, immer wieder muss daran erinnert werden, wie die Stigmatisierung und Dämonisierung von sozialen Gruppen in der Katastrophe enden kann. mehr

23. Dezember 2014

Den Wechsel vorbereiten

Zum Ausklang des politischen Jahres 2014 erklären der Fraktionsvorsitzende Wulf Gallert und die Landesvorsitzende der LINKEN Sachsen-Anhalt Birke Bull: "Das Jahr 2014 war von der Überwindung der Hochwasserfolgen und von der Auseinandersetzung mit der Sparpolitik der CDU/SPD-Landesregierung geprägt. Zwar hat die Landesregierung im Jahr... mehr

19. Dezember 2014

Treffen mit Enercon-Betriebsräten

Nach einem Treffen mit ENERCON – Betriebsräten mit der Landesvorsitzenden der LINKEN in Sachsen-Anhalt und der gewerkschaftspolitischen Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Landtag erklären beide Politikerinnen: mehr

9. Dezember 2014

Unterstützung für Handreichung des Kultusministers zu Umgang der Schulen mit Vertretern von Bundeswehr und von Friedensarbeit

„Die Fraktion DIE LINKE unterstützt ausdrücklich die Initiative des Kultusministers, die auf eine offene demokratische Debatte zu Fragen der Friedens- und Sicherheitspolitik zielt. Das ist für uns ein Schritt in die richtige Richtung. mehr

1. September 2014

1. September - Einsatz für den Frieden wichtiger denn je

„Der diesjährige Weltfriedenstag findet in einer Zeit der deutlichen Zunahme militärischer Konflikte statt, deren zentrales Merkmal fast überall das massive Leiden vieler Unbeteiligter ist. Deshalb ist der Einsatz für den Frieden in diesem Jahr so wichtig, wie seit Langem nicht. mehr

27. August 2014

Unterrichtsversorgung für das kommende Schuljahr nicht ausreichend gesichert

Wir haben erhebliche Zweifel an der Einschätzung des Ministers, wonach die Unterrichtsversorgung für das kommende Schuljahr gesichert sei.
Vielmehr ist zu befürchten, dass die vorgesehenen und realisierten Neueinstellungen nicht ausreichen, um sowohl die aus dem Dienst an der Schule ausscheidenden Kolleginnen und Kollegen adäquat zu ersetzen, den im kommenden Schuljahr weiter ansteigenden Schülerzahlen zu entsprechen und eine ausreichende Vertretungsreserve bereitzuhalten. mehr

20. August 2014

Bildungsmonitor 2014 belegt vor allem Verengung des Bildungsbegriffs der Auftraggeberin

Zum jetzt veröffentlichten Bildungsmonitor 2014 der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft mehr


18. August 2014

Keine vorauseilende Kriminalisierung antimilitaristischer Proteste

Zu Debatten um das Protest-Camp in der Colbitz-Letzlinger Heide mehr

12. August 2014

Umsetzung von Kürzungszielen beim Lehrerpersonal: Was verbirgt sich hinter so genannten "bedarfsmindernden Maßnahmen"?

Zur Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage aus der Fraktion DIE LINKE bezüglich der Maßnahmen der Landesregierung zur Senkung des Lehrkräftebedarfs an Schulen mehr

8. Mai 2014

Trotz Kritik historische Leistung würdigen

„Der 8. Mai als Jahrestag der Befreiung vom Hitlerfaschismus bleibt Anlass, an die Verdienste der Roten Armee zu erinnern und diese zu würdigen. Mit dem Sieg der Roten Armee über Nazideutschland wurde das schrecklichste Kapitel deutscher Geschichte beendet. Der Holocaust und der 2. Weltkrieg waren Verbrechen, die von Deutschland ausgingen und denen Millionen Menschen zum Opfer fielen. Insbesondere den Menschen in der ehemaligen Sowjetunion wurde dadurch unermessliches Leid zugefügt. mehr

8. März 2014

Öffentliche Präsenz zeigen- Nazis stoppen

Zu den Protesten gegen die Naziaufmärsche in Dessau Rosslau mehr

17. Januar 2014

Verletzung der Schulpflicht nicht länger als Ordnungswidrigkeit verfolgen

Es geht uns nicht darum, das Verfahren der Ahndung von Schulpflichtverletzungen als Ordnungswidrigkeit noch ein Stück weit zu optimieren. Wir stellen grundsätzlich in Frage, ob die Verfolgung von Schulpflichtverletzungen im Sinne des Ordnungswidrigkeitsgesetzes zielführend ist. mehr

16. Januar 2014

Den Nazis den öffentlichen Raum streitig machen

Der Landesverband und die Landtagsfraktion der LINKEN in Sachsen-Anhalt unterstützen die Proteste und friedliche Blockaden gegen den Naziaufmarsch am 18. Januar in Magdeburg. mehr

3. Dezember 2013

PISA - aus Testergebnissen allein werden Schulen noch nicht besser

Es ist erfreulich, dass die Schülerinnen und Schüler in Deutschland sich beim PISA-Test verbessern konnten. Dennoch ist das Ergebnis kein Grund, sich zurückzulehnen. mehr

24. September 2013

DIE LINKE bleibt!

Diese Wahl hat viel verändert. Schwarz-Gelb hat keine Regierungsoption mehr, das erste Mal in der Geschichte der Bundesrepublik verpasst die FDP den Einzug in den Bundestag. Die Strategie von SPD und GRÜNEN, linke Mehrheiten ohne uns realisieren zu wollen, ist implodiert. Wir sind mit 8,6 Prozent drittstärkste Kraft im Bundestag! mehr

16. September 2013

Solidarisch mit GEW-Forderung nach Verhandlungen zum Landestarifvertrag über Eingruppierung der Lehrkräfte an öffentlichen Schulen und Hochschulen des Landes

zum Warnstreik der angestellten Lehrerinnen und Lehrer an öffentlichen Schulen am 17. September 2013 mehr

12. September 2013

Verantwortung für Sachsen-Anhalt - Perspektiven sichern!

Die Haushaltspläne der Landesregierung bedeuten einen strukturellen Kahlschlag in zentralen Bereichen des Landes. Das Arbeitspapier zu den Hochschulen zeigt exemplarisch, wie drastisch, umfassend und folgenreich die Einschnitte infolge der bisher vereinbarten Sparziele sind. Der geplante Umbau der Hochschulen, die bereits vor Beginn gescheiterte... mehr

29. August 2013

Klausurtagung fordert Korrektur des Schrumpfungskurses der Landesregierung, Einsetzung eines parlamentarischen Untersuchungsausschusses, Weiterführung der Parlamentsreform und aktives Wahlrecht bei Landtagswahlen ab 16 Jahren

Die Fraktion DIE LINKE hat heute die Ergebnisse ihrer Klausurtagung vom 26./27. August 2013 öffentlich vorgestellt. Dabei informierten der Fraktionsvorsitzende Wulf Gallert und Birke Bull, stellv. Fraktionsvorsitzende und Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE.Sachsen-Anhalt über folgende Punkte: Die Fraktion hat einen Beschluss zum weiteren... mehr

20. August 2013

Landesregierung will Landesinstitut für Schulqualität und Lehrerbildung (LISA) mit dem Landesschulamt zusammenlegen - über Ziel und Weg aber lässt sie erst noch nachdenken

Zur geplanten Zusammenlegung des Landesinstituts für Schulqualität und Lehrerbildung mit dem Landesschulamt mehr

2. September 2013

Missachtung demokratischer Gepflogenheiten zwischen Regierung und Parlament in Sachen Staatsvertrag "Dataport" zeugt von Desinteresse an parlamentarischer Mitwirkung und Respektlosigkeit gegenüber dem Parlament

Gemäß der Vereinbarungen zwischen Landtag und Landesregierung ist es bisher gute demokratische Sitte zwischen beiden Seiten, den Landtag bereits im Vorfeld der Unterzeichnung von Staatsverträgen in die Beratungen einzubeziehen. ... mehr

31. Juli 2013

Zum Inkrafttreten des neuen Kinderförderungsgesetzes

Reform des Kinderfördergesetzes muss nun zügig Reform der ErzieherInnenausbildung folgen... mehr

30. Juli 2013

Mit Blick auf den am Wochenende verübten Brandanschlag auf die Bundeswehrkaserne in Havelberg

Mit Blick auf den am Wochenende verübten Brandanschlag auf die Bundeswehrkaserne in Havelberg erklärt die stellv. Fraktionsvorsitzende, Birke Bull:„Auch die Fraktion DIE LINKE in Sachsen-Anhalt verurteilt die Anschläge gegen die Bundeswehr in Havelberg. Brandanschläge sind ungeeignet für Symbolpolitik welcher Art auch immer. Mit Gewalt jeglicher... mehr

16. Juli 2013

Errichtung von Gemeinschaftsschulen - vergebene Chance der Schulentwicklung

Wenn man bedenkt, wie viele Sekundarschulen es in Sachsen-Anhalt gibt, und wenn man noch dazu in Rechnung stellt, als welch gewaltige Schulreform die Etablierung von Gemeinschaftsschulen im Schulgesetz des Landes gefeiert wurde, erscheint das Ergebnis eher mäßig... mehr

18. März 2013

Projekte der Schulsozialarbeit fortführen - verlässliche Perspektiven geben - Schulsouialarbeiter/innen in allen Projekten angemessen entlohnen

Am Internationalen Tag der sozialen Arbeit wird auf die Bedeutung dieser Arbeit für Menschenrechte, gegen Armut und soziale Exklusion hingewiesen. Die Tätigkeit der Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter erfährt nicht selten hohe Wertschätzung, ihr Engagement und ihre Kompetenz werden geachtet. Auf der anderen Seite wird diese Arbeit zum Teil unter problematischen Bedingungen geleistet. mehr

12. März 2012

Schulwesen in Sachsen-Anhalt ist in sozialer Schieflage

Zur jüngst veröffentlichten Studie des Instituts für Schulentwicklungsforschung Dortmund und der Bertelsmannstiftung mehr

7. März 2012

Zum Internationalen Frauentag - Einkommensunterschiede zwischen Männern und Frauen bekämpfen

Deutschland wurde von der EU-Kommission gerügt. Auch 2012 muss also festgestellt werden, dass Frauen im Durchschnitt ca. ein Viertel weniger als Männer verdienen. Diese Einkommensunterschiede haben sich in den vergangenen 15 Jahren im Grunde gehalten – getan hat sich also nichts. mehr

22. Februar 2012

Nicht nur Gemeinschaftsschulen - Handlungsbedarf besteht für ALLE

Zur Problematik der Einführung von Gemeinschaftsschulen mehr

20. Februar 2012

Zur Inklusion in der schulischen Bildung

Nach wie vor bedarf eine erhebliche Zahl von Schülerinnen und Schülern einer sonderpädagogischen Förderung. DIE LINKE sieht darin ein gesamtgesellschaftliches Problem, bei dessen Lösung nicht nur die Schule gefordert ist.   mehr

21. Dezember 2011

Gemeinschaftsschule kommt als sehr kleines Projekt daher

Die im Kultusministerium entworfenen Ideen für eine Gemeinschaftsschule sind nicht neu. Vieles davon ist schon jetzt grundsätzlich möglich – vor allem an Sekundarschulen. mehr

11. Dezember 2011

CDU fällt in altbekannte patriarchale Reflexe zurück

Zur geplanten Abschaffung der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in den Gemeinden. mehr 

25. November 2011

Nein zu Gewalt an Frauen!

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen am 25. November mehr

25. Oktober 2011

Frauen in Führungspositionen - Ziel muss moderne Geschlechterpolitik sein

Zu den Äußerungen der Ministerin Prof. Dr. Kolb, mehr Frauen in Führungspositionen bringen zu wollen mehr

19. August 2011

Erfolgreiche Arbeit der Integrationsklassen fortsetzen!

Zu zahlreichen Arbeitsbesuchen an Grundschulen, die am Modellversuch „Grundschulen mit Integrationsklassen“ teilnahmen. mehr

17. Mai 2011

Aktionsplan gegen Diskriminierung von schwul-lesbisch Lebenden

Zum Internationalen Tag gegen Homophobie mehr

16. Mai 2011

Sekundarschulen ins Zentrum der Schulreform rücken

Zu jüngsten Äußerungen des Kultusministers mit Blick auf die Gemeinschaftsschule  mehr

5. Mai 2011

Inklusive Schulen brauchen verlässliche Ressourcen und klare rechtliche Regeln

Zum Internationalen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen mehr

14. April 2011

Gleichstellung von Lebenspartnerschaften - Zustimmung Sachsen-Anhalts im Bundesrat

Am 15. April werden im Bundesrat zwei Anträge zur Gleichstellung der eingetragenen Lebenspartnerschaft behandelt. mehr

13. April 2011

Integration von Kindern mit Behinderungen in Regelschulen endlich voranbringen

Zur Kritik des Behindertenbeauftragten der Bundesregierung an der Kultusministerkonferenz (KMK) hinsichtlich ihrer Haltung zur Integration von Kindern mit Behinderungen in Regelschulen mehr

8. März 2011

Prekäre Beschäftigung ist vor allem weiblich

Zum 100. Internationalen Frauentag

Die weitere Ausdehnung von prekärer Beschäftigung bundesweit - wie auch in Sachsen-Anhalt - wird vor allem für Frauen zu einem zunehmenden Problem. Die Lohnunterschiede zwischen den Geschlechtern sind nach wie vor markant. mehr