Kick gegen Rechts - Wir sind zweiter!

Irgendwann macht man alles im Leben zum ersten Mal. Am Wochenende war es mal wieder Zeit für eine Premiere. Ich habe Fußball gespielt. Erstmalig. Wenn ich auch gesundheitsbedingt nach 5 Minuten den Platz verlassen musste, war es trotz der Kürze der Zeit eine gute Erfahrung.

 

Im Rahmen der Interkulturellen Woche organisiert das Bernburger Bündnis für Demokratie und Toleranz alljährlich das Fußballturnier „Kick gegen Rechts“. In diesem Jahr liefen 9 Freizeit- und Laienmannschaften auf. DIE LINKE beteiligte sich, wie in den vorigen Jahren auch, mit einer Mannschaft und verschuf mir damit die Gelegenheit, mal wieder etwas Neues auszuprobieren.  Meine Achtung für diejenigen, die sich auf dem Rasen todesmutig in die Zweikämpfe stürzen, hat dadurch einen neuen Höhepunkt erreicht. Versierte junge Spieler trafen in unserer Mannschaft auf erfahrene ältere und dank dieser guten Mischung belegten wir in diesem Jahr den 2. Platz und mussten uns im Finale nur der Mannschaft des Carolinum geschlagen geben.

 

Danke an die Organisatoren für die wirklich gute, reibungslos verlaufende Veranstaltung, und Danke unseren Spielern für Kampfgeist, Durchhaltevermögen, Spaß und Spannung. Bis zum nächsten Jahr.