Große Anfrage Schulsozialarbeit

Chancengleicher Zugang zu Kultur, Bildung, Information und Kommunikation ist Grundrecht für alle und Fundament einer demokratischen Gesellschaft. Gleicher Zugang heißt Inklusion. Heißt, Heterogenität als Gelingensbedingung, als Reichtum zu verstehen, individuelle Förderung und Nachteilsausgleich anzubieten. Heißt, die Schule als demokratische Veranstaltung aller an ihr Beteiligten zu gestalten. In diesem Kontext hat jede Schule sozialpädagogische Aufgaben, die sie annehmen muss. Über Jahre werden an bestimmten Schwerpunkten spezifische sozialpädagogische Schulprojekte gefördert und Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter eingesetzt.

DIE LINKE hat die Situation der Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt beleuchtet und eine Große Anfrage zum Thema gestellt. Die Antwort der Landesregierung liegt nun vor.

Kernaussagen der Antwort

Antwort der Landesregierung (LT-Drucksache)

Kleine Anfrage zur Entlohnung

Kleine Anfrage zu Beratungslehrkräften