Bildungspolitik
14. September 2017

Schulsozialarbeit als Regelaufgabe etablieren

Bild: pixelio.de/Dieter Schütz

Ein Schulabschluss ist der Grundstock für einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Sachsen-Anhalt hat jedoch mit einer der höchsten Schulabbrecherquoten in Deutschland zu kämpfen. Unsere bildungspolitische Sprecherin im Landtag, Birke Bull-Bischoff setzt sich daher seit Jahren für einen Ausbau der Schulsozialarbeit ein. Mit dem bisherigen Schulsozialarbeiterprogramm »Schulerfolg sichern!« konnten bereits Erfolge verbucht werden. Dieses Programm läuft jedoch zum Jahr 2020 aus. DIE LINKE fordert deshalb die Landesregierung auf, den Übergang zu sichern. mehr

Vor Ort
13. September 2017

Region kämpft um Käserei Bad Bibra

Eine Region und über 100 Beschäftigte kämpfen um die weitere Existenz der Molkereigenossenschaft Bad Bibra. Demo und Runder Tisch mit Gewerkschaft, Geschäftsführung, Milchbauern und kommunalen Mandatsträgern endete mit der vorzeitig herausgegebenen Pressemitteilung des Unternehmens, dass das Werk geschlossen werden soll und eine milchwirtschaftliche Nachnutzung ausgeschlossen bleibt. Welche Arroganz steht da dem regionalen Engagement für Kompromisse gegenüber. Das hat sehr wohl was mit Kapitalismus zu tun. mehr

Vor Ort
10. September 2017

Sommerfest der LINKEN in Bad Dürrenberg

Es war wunderbares Wetter und der richtige Ort für ein linkes Familienfest am Sonntag vor dem Palmenhaus in Bad Dürrenberg. Viele Leute kamen vorbei, es war der Tag des offenen Denkmals. Die bestimmt am besten ausgerüstete linke Ortsgruppe unseres Landesverbandes in Mücheln und Braunsbedra hatte vieles zu bieten: Zuckerwatte, ein Glücksrad und ein Riesenmikado. Und so ganz nebenbei gab´s Politik, mit der Direktkandidatin und den Kommunalpolitiker*innen in und um Bad Dürrenberg. Dankeschön an die Macher*innen. Von jetzt ab jedes Jahr!

Vor Ort
10. September 2017

Sommerfest auf dem Stadtbalkon

Nah am Wasser, gleich neben der Pfennigbrücke: Der Stadtbalkon von Weißenfels ist ein idealer Ort für ein Sommerfest. Mit dabei Roland Claus, Lars Brzyk, Birke Bull-Bischoff und viele Genoss*innen aus dem Burgenlandkreis. Zu unseren Gästen gehörte auch Andreas Höppner, Landesvorsitzender der LINKEN. Politik, Musik, Spektakel auf dem Wasser, Beachvolleyball, Schach spielen, Kinder schminken und miteinander erzählen - so feiert DIE LINKE im Burgenlandkreis. Und wer feiern kann, kann auch zusammen kämpfen. mehr

Vor Ort
7. September 2017

Doppelter Wahlkampf in Lützen

Am 24. September 2017 wird nicht nur ein neuer Bundestag gewählt. Auch die Einheitsgemeinde Lützen wählt einen neuen Bürgermeister. Unser Kandidat ist Lars Brzyk. Deshalb war am Donnerstag doppelter Wahlkampf angesagt. Zunächst auf dem Markt in Lützen. Viele ehemalige Leuna-Arbeiter erzählten über alte Zeiten und das, was sie heute empört: niedrige Rente, niedrige Löhne oder lange Arbeitslosigkeit. Anschließend ging es nach Kaja, nach Rahna, nach Klein- und Großgörschen und Starsiedel: Politik aus der Flüstertüte.

Vor Ort
6. September 2017

Soziale Spaltung hat viele Gesichter

Am Mittwoch war der Treffpunkt bei der TAFEL in Lützen. Alte und Junge, Frauen und Männer, alleinerziehende Eltern und alleinlebende Arbeitslose kommen wöchentlich in die "Blaue Maus" in der Göteborger Straße in Lützen, um sich Gemüse, Obst, Wurst und Käse oder auch etwas Süßes zu holen. Nicht einfach so. Nein. Wenn man von Hartz IV leben muss, dann wird es oft sehr knapp. Am Ende des Geldes ist noch viel Monat übrig. Es erleichtert das Leben, wenn man dann an der TAFEL Unterstützung erfährt. So eine Schicht dort erdet Politiker*innen. Und es ist eine schwere Arbeit, auch für´s Gemüt. Von sozialer Spaltung zu reden, ist einfach, damit zu leben, ist bitter. Deshalb brauchen wir eine armutsfeste Grundsicherung von 1050 Euro, ohne Bürokratie und Drohung. Auch Langzeiterwerbslose müssen in Würde leben können und am Leben teilnehmen können.

Vor Ort

Familienfest in Bad Dürrenberg

Am Sonntag den 10.09 lade ich recht herzlich zum Familienfest nach Bad Dürrenberg ein. Los geht es 11.00 Uhr mit Live-Musik von Christian Georgi. Der gefragte Studiomusiker war u.a. an Produktionen mit Gerhard Schöne, Reinhard Mey, Hannes Wader und Annekathrin Bürger beteiligt. Beim Polit-Talk auf dem "Roten Sofa", haben Sie die Gelegenheit mit mir ins Gespräch zu kommen. Unsere Hüpfburg und Spielstraße bietet reichlich Abwechslung für unsere kleinen Gäste. Für das leiblich Wohl ist gesorgt. Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Vor Ort
28. August 2017

Mein erstes Mal - Haustürwahlkampf in Droyßig

Haustürwahlkampf ist nicht jedermanns Sache. Es braucht schon Überwindung und eine Portion Mut und Gelassenheit, an fremden Türen zu klingeln, um mit den Menschen hinter den Fenstern ins Gespräch über Politik, Gott und die Welt zu kommen. Es war Zeit, ins kalte Wasser zu springen und es einfach mal auszuprobieren. Es lohnt sich, "Tür-und-Angel-Gespräche" über große Politik und zu kleine Renten, über Flüchtlinge und Frau Merkel, über die DDR und das eigene Leben zu führen. Ich habe eine Menge gelernt, darüber, was Menschen bewegt, wie ihre Sicht auf Politik ist und welche Ansprüche sie an Politik haben.

Vor Ort
28. August 2017

"Kochen mit Birke"

Kartoffelsuppe kann nicht nur die Kanzlerin. Das haben wir am 28. August in Hohenmölsen bewiesen. Frische Zutaten schnippeln, kochen, abschmecken, nebenbei mit Passantinnen und Passanten ins Gespräch kommen - ein Angebot, das rege genutzt wurde: und zum Schluss wurde ausgeteilt. Alle Testpersonen waren sich einig: es schmeckte wunderbar. Wenn im Wahlkampf das Angenehme mit dem Nützlichen verbunden wird, ist er ein besonderes Vergnügen. mehr

Vor Ort
27. August 2017

Beachvolleyball in Bad Dürrenberg

Foto: Wolfgang Kuback

Sport ist in Bad Dürrenberg eine Hausnummer, vor allem beim Chemie Volleyballclub Mitteldeutschland - dem CVM. Mit seiner Unterstützung organisierte DIE LINKE. Saalekreis einen Beachvolleyballcup, dessen Schirmherrin ich sein durfte. 10 Mannschaften waren unsere Gäste und alle hatten sichtlich Spaß. Das Wetter war toll, die Stimmung auch. Herzlichen Dank an Sabine Krems, Detlef Walloch, Daniel Drescher, Klaus-Werner Müller (Film) und Wolfgang Kubak (Fotos).

Vor Ort
20. August 2017

"Sehen und gesehen werden!"

Foto: Wolfgang Kubak

Am Sonntag bei herrlichem Wetter ging es rund um den Geiseltalsee - das war Wahlkampfspaß pur. Mit den Genoss*innen aus dem Saalekreis - darunter Alexander Sorge, Direktkandidat im Nachbarwahlkreis 74 -  auf Gefährten mit jeweils vier Rädern unterwegs. Offenbar hatten auch die Zuschauer*innen an diesem schönen Sonnentag viel Spaß an uns. Kurze Diskussionen unterwegs, mal ein Lächeln, mal ein Daumendrücken. Das war Spitze, gerne wieder! Dank an Wolfgang Kubak für die Bilder! und an die Genoss*innen aus der Spitze des Wahlkreises 73!

Vor Ort
18. August 2017

Mit dem Rad durch den Wahlkreis

Foto: Wolfgang Kubak

Von Zeitz entlang dem Elsterradweg bis nach Hohenmölsen, dann nach Teuchern, Weißenfels bis nach Bad Dürrenberg: fast 60 km durch den Wahlkreis 73. Unterwegs sind wir vor allem mit Zeitzer*innen und Wähler*innen aus Bad Dürrenberg ins Gespräch gekommen. In den Gemeinden unterwegs waren dann die Briefkästen dran: Postkarten und Kurzwahlprogramme für alle. Und ganz umsonst gab es die Erfahrung, dass Elsterradweg und Saaleradweg in wunderschöner Umgebung liegen und sehr familienfreundlich sind. HERZLICHEN DANK an alle, die organisiert haben und an Wolfgang Kubak (Fotos) und Klaus-Werner Müller und sein Team (Film).

Vor Ort
16. August 2017

Im kleinsten Stadttheater Deutschlands

Am vergangenen Mittwoch sind wir zu Gast im Theater Naumburg gewesen - mit vier Schauspielern ist es das kleinste Stadttheater Deutschlands. Stefan Neugebauer und Katja Preuß hatten einiges zu erzählen über Vorstellungen des Umbaus der Spielstätte, über zehn geplante Premieren in der kommenden Spielzeit unter dem Titel "Lebensträume", über halbwegs gesicherte Finanzierung durch die Stadt, den Landkreis und das Land. Wir werden wiederkommen, dann vor allem, um "richtig ins Theater zu gehen". Hier geht´s nämlich zum Spielplan: https://www.theater-naumburg.de.

Vor Ort
10. August 2017

Mit der Tram in den Wahlkampf

Das ungeduldige Scharren mit den Füßen hat ein Ende - heute fand endlich der offizielle Wahlkampfauftakt im Burgenlandkreis statt. Mit der traditionsreichen Naumburger Straßenbahn ging es quer durch die Stadt, um an den Haltestellen mit Interessierten ins Gespräch zu kommen, dann gab es den ersten "Kaffeeklatsch mit Birke" auf dem Naumburger Marktplatz. Bei Kaffee und Kuchen sind wir mit Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch gekommen und haben erstmals die Plakate für die Bundestagswahl präsentiert.

Vor Ort
9. August 2017

Ouzo für alle - beim nächsten Mal

Am 10. August war ich Gast beim Stammtisch für Integration in Naumburg. Vor 2 Jahren haben sich dort Menschen über Facebook getroffen, die ein gemeinsames Anliegen haben: sie engagieren sich für die Flüchtlingshilfe. Seitdem treffen sie sich jeden Mittwoch im Restaurant „Akropolis“. Dort sitzen die unterschiedlichsten Akteure beieinander: Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, Ärtzinnen und Ärzte, Lehrerinnen und Lehrer, Engagierte in der Kinder- und Jugendarbeit. mehr

Neuigkeiten
1. August 2017

Newsletter

Ich habe den Sommer genutzt, um für alle, die an Informationen über meine Arbeit interessiert sind, oder die wissen wollen, wann ich wo anzutreffen bin, einen Newsletter einzurichten. Dies ist eine Möglichkeit für Interessierte, alle Neuigkeiten direkt ins Mailpostfach zu bekommen. Wenn Sie dabei sein wollen, finden Sie das Anmeldeformular hier.

Vor Ort
7. Juni 2017

Neumitgliedertreffen im Salzlandkreis

Am 7. Juni 2017 hatte ich das Vergnügen, beim 1. Neumitgliedertreffen des Salzlandkreises zu Gast zu sein. Alle Mitglieder aus dem Salzlandkreis, die seit 2014 in unsere Partei eingetreten sind, wurden vom Kreisvorsitzenden Lothar Boese eingeladen, um gemeinsam ins Gespräch zu kommen. Dieser Einladung folgten acht Mitglieder. Jeder bekam die Möglichkeit sich vorzustellen, über seine persönlichen Beweggründe des Parteieintrittes und die damit verbundenen Wünsche und Hoffnungen, zu sprechen. mehr

Vor Ort
7. Juni 2017

Das Zauberwort heißt Personal

Am 07. Juni besuchte ich die Nienburger Grundschule und traf dort auf die Schulleiterin Frau Thiele, auf die leitende Lehrkraft Frau Pabel und die Nienburger Bürgermeisterin Frau Falke. Die Schule hatte vor einigen Wochen Alarm wegen einer unakzeptablen Versorgung mit Lehrpersonal geschlagen. Stunden konnten nicht mehr fachgerecht erteilt werden oder fielen in Größenordnungen ganz aus. Die verlässlichen Öffnungszeiten konnten nicht mehr abgedeckt werden. mehr

Landesverband
22. Mai 2017

Danke!

Die Delegierten des Landesparteitages der Partei DIE LINKE. Sachsen-Anhalt haben gestern mit einer grandiosen Mehrheit einen neuen Vorsitzenden gewählt. Eine richtig gute Nachricht also! Ich bin mir sicher, dass wir in Andreas Höppner einen klasse Mann an der Spitze haben, bodenhaftig, angriffslustig und politisch klar. Ich sage an dieser Stelle herzlichen Dank für 5 spannende Jahre, an denen ich gemeinsam mit meinem Landesverband gewachsen bin. Herzlichen Dank an alle, mit denen ich einen gemeinsamen Faden spinnen konnte. mehr

Vor Ort
16. Mai 2017

Unterschriftensammlung für Volksinitiative

Heute startete auch in Bernburg die Unterschriftensammlung für die Volksinitiative "Den Mangel beenden! - Unseren Kindern eine Zukunft geben!". DIE LINKE und der DGB sammelten auf dem Karlsplatz Unterschriften. Schulen haben derzeit häufig mit Personalproblemen zu kämpfen. Unterricht kann in Größenordnungen nicht mehr fachgerecht erteilt werden, oder fällt komplett aus. Das alles ist Folge einer verschleppten und verfehlten Personalpolitik. 30.000 Unterschriften werden gebraucht, um das Thema in den Landtag zu tragen und die Landesregierung zum handeln zu zwingen. Unterschriften können zu den Büroöffnungszeiten in meinem Wahlkreisbüro abgegeben werden.

Volksinitiative
10. Mai 2017

Volksinitiative "Den Mangel beheben! - Unseren Kindern eine Zukunft geben!"

Bild: www.pixelio.de, Dieter Schütz

Es fehlen Lehrerinnen und Lehrer in Sachsen-Anhalt. Seit Jahren gibt es viel zu wenige Neueinstellungen in den Schuldienst. Gleichzeitig steigt aber Jahr für Jahr die Zahl der Schüler. Allein in den letzten drei Schuljahren ist so ein Defizit von 1 000 Lehrkräften und 400 pädagogischen Mitarbeitern entstanden. Deshalb startet nun eine Volksinitiative gegen den Mangel in der Bildung- für mehr Lehrerinnen und Lehrer, pädagogische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Bernburger LINKE wird am 16. Mai ab 10.00 Uhr auf dem Karlsplatz Unterschriften sammeln. mehr

Landespolitik
10. Mai 2017

Obergrenzen für Kinder von Flüchtlingen?

Die Quelle von Bildung ist nicht Einfalt, sondern Vielfalt. Gemeinsam zu lernen ist also nicht nur ein menschenrechtliches Anliegen, sondern auch ein bildungspolitisches. Dennoch: Die unterschiedlichen Lernausgangslagen von Kindern und Jugendlichen für gemeinsames Lernen zu nutzen und produktiv zu gestalten, ist immer auch eine große Herausforderung. mehr

Vor Ort
25. April 2017

LINKE verteilt Nervennahrung

Was im Kommunalwahlkampf 2014 begann, ist längst zur guten Tradition geworden: Wenn die Abiturprüfungen in Sachsen-Anhalt starten, gibt es LINKE Abitüten für Bernburger GymnasistInnen. Zur Deutschprüfung am 25. April waren deshalb wieder Mitglieder des Bernburger Ortsverbandes in aller Frühe vor dem Gymnasium Carolinum unterwegs. Vierzig Tüten mit reichlich Nervennahrung für die stundenlange Prüfung gingen an die AbiturientInnen. Die kleine Motivation kam gut an und war in Windeseile vergriffen. Jetzt heißt es Daumendrücken für die letzten Klausuren der Schullaufbahn. Wir wünschen maximale Erfolge und einen guten Start in den nächsten Lebensabschnitt.

Vor Ort
27. März 2017

Wahlkreistag in der Verbandsgemeinde Saale-Wipper

Am 27. März war ich im Wahlkreis unterwegs. Nach dem Frühstück mit Links ging es zur Besichtigung des Lohelandgartens, der derzeit viele Bernburger Gemüter erhitzt. Anschließend gab es zwei Termine in der Verbandsgemeinde Saale-Wipper. Zunächst den Antrittsbesuch bei dem neuen Leiter der Verbandsgemeinde, Jan Ochmann. Anschließend beim Fußballverein Warmsdorf. Dort konnte ich einen Scheck von 300 Euro des Solidarfonds überreichen. mehr

Ausstellungseröffnung
13. März 2017

"Das Jahr 1990" - Ausstellung im Wahlkreisbüro

Seit dem 13. März kann eine Karikaturenausstellung in meinem Wahlkreisbüro besichtigt werden. Georg Marcks präsentiert einen sehr kritischen und teilweise überraschend aktuellen Blick auf das Wendejahr 1990. Jan Korte eröffnete die bereits 13. Ausstellung im Wahlkreisbüro im Beisein von Bernburger Künstler*innen, die teilweise bereits selbst im Büro ausstellten, und von weiteren Kunstinteressierten aus der Saalestadt. mehr

Vor Ort
9. März 2017

Kaffee, Kuchen, Kabarett beim Frauentag in Bernburg

Einen Tag nach dem eigentlichen Termin, am 9. März, kamen ca. 70  TeilnehmerInnen zur Frauentagsfeier in Bernburg zusammen. Traditionell wird diese Veranstaltung gemeinsam von den Bernburger Ortsverbänden der LINKEN und der SPD sowie vom DGB organisiert. Im großen Saal der Stiftung Evangelische Jugendhilfe begrüßte Jörg Lemmert als Ortsvorsitzender der LINKEN im Namen der Veranstalter die Gäste, die sich auf kurze Ansprachen und ein unterhaltsames Programm bei Kaffee und Kuchen freuen durften. mehr

Quelle: http://www.birke-bull.de/politik/aktuell/